Art of Hosting

Die Kunst des Gastgebens und Erntens guter Gespräche

Zusammenarbeit vielschichtiger Interessensgruppen

Art of Hosting-Praxis ist eine kraftvolle Möglichkeit der Zusammenarbeit bei hartnäckigen Themen, bei denen vielfältige Interessen berührt sind. Für diese Art von Problemen gibt es keine schnellen Lösungen, sie erfordern stattdessen die Fähigkeit, emergent und in Komplexität zu arbeiten. Zusätzlich ist es nötig sicherzustellen, dass unterschiedliche Meinungen gehört werden, dass Menschen das Gefühl haben, etwas beitragen zu können und der Möglichkeit Raum gegeben, wird je nach Fähigkeit der Teilnehmer in die Konversation einzutreten und sie auch zu verlassen

Art of Hosting wird als Basis innovativer Arbeit im Gesundheitswesen, in der Bildung, mit jungen Menschen, im Justizsystem und in vielen anderen Bereichen verwendet. Es befähigt jene, die sich berufen fühlen, sich mit großen Themen auseinanderzusetzen durch Rahmenbedingungen und einem Zugang der ihre Fertigkeiten verfeinert, ihre Kapazität ausbaut und bietet eine Einladung an Andere.

Schaffung eines gerechten Finanzsystems

The Finance Lab ein Projekt mit der Leitfrage: Wie können wir ein Finanzsystem schaffen, das die Menschen und den Planet unterstützt? Gemeinschaftlich initiiert wurde es von einer WWF-Gruppe und einem Think Tank des Institute of Chartered Accounts in England und Wales. Hier kannst du ein Interview (engl.) mit einem der Mitbegründer lesen.

Das Financial Innovation Lab hat eine bunte Gemeinschaft von über 2500 Menschen aufgebaut, die sich für eine Veränderung des Systems engagieren, wo Menschen gute Ideen für die Verbesserung des Finanzsystems haben, diese Ideen anbringen und mit ihnen etwas anfangen können.

Die Zukunft schmecken – Entwicklung einer nachhaltigen Ernährungskultur

Ein weiteres Projekt, das vom WWF mitinitiiert wurde: Tasting the future, eine wachsende Gemeinschaft von Praktizierenden, die auf eine nachhaltigen Ernährungskultur hinarbeiten – eine wunderschöne Broschüre erzählt dir alles darüber, die Partner und unterschiedlichen Phasen des Projekts TastingthefutureProspectus